Dockingstation Laptop

Eine Dockingstation für den Laptop nennt man Portreplikator. Hierbei wird das Notebook nicht nur mit einer externen Stromversorgung verbunden. Durch die Station werden weitere Anschlüsse zur Verfügung gestellt, damit mit dem Computer Peripheries, wie Drucker, Maus, USB bis hin zum externen Monitor verbunden werden können. Aktuell gibt es auf dem Markt eine Vielzahl herstellerspezifische Dockingstationen, genau passend zu den jeweiligen Computer-Modellen genutzt werden können. An sich gibt es zwei Anschlussmöglichkeiten bei den Dockingstationen.

a)  Generische Dockingstationen

Bei den generischen Dockingstationen werden Laptops über  USB angeschlossen. In diesem Fall ist keine explizite Eigenschaft des Notebooks nötig. Daher können diese Art Portreplikatoren problemlos für verschiedene Laptop-Modelle genutzt werden.

Generische Dockingstationen und die Technik

Bei den generischen Portreplikatoren gibt es zum Teil heftige Einschränkungen in der Performance, da die Schnittstellen über einen Wandler mit USB verbunden werden. Zudem kann es zu weiteren Problemen kommen, wie einer hohen Belastung der CPU, wenn sich der Laptop im Leerlauf befindet aufgrund des Umstands, dass der USB-Bus stark in Anspruch genommen wird. Eine Stromversorgung ist bei manchen Dockingstationen kaum möglich. Des Weiteren ist die Grafikleistung der Dockingstationen mit integrierter Grafikkarte meist wesentlich schlechter, als die Grafikkarten, die im Laptop vorhanden sind. Da sich alle  USB-Geräte die maximale Bandbreite teilen kann es zu Geschwindigkeitsverlusten bei den Netzwerk-Schnittstellen kommen.

Dockingstation Laptop – die Verbindung

Die Verbindung eines Laptops mit einer Dockingstation erfolgt meist über einen breiteren Stecker direkt auf der Rück- oder Unterseite der Station. Sie ist mechanischer Natur. Nachteilig ist hierbei, dass die Schnittstellen zwischen Dockingstation und Notebook oft  herstellerspezifisch sind. Dockingstationen für Notebooks haben in der Regel genau die gleichen Schnittstellen zu bieten, wie sie am Laptop vorhanden sind. Gelegentlich sind sogar zusätzliche Schnittstellen vorhanden, wie  z. B. PS/2, Parallel- oder Seriellport, Displayport, DVI oder gar Firewire. Des Weiteren beinhalten Portreplikatoren oft zusätzliche Extras, wie eine integrierte Festplatte oder gar Lautsprecher.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑